Ursachen von Grippe


Home
Ursachen
Beschwerden
Heilen
Vorbeugen



Sowohl die echte Grippe als auch ein grippaler Infekt werden von Viren verursacht, wenn auch durch unterschiedliche Viren.

Echte Grippe (Influenza)

Die echte Influenza-Grippe wird von Influenza-Viren verursacht.

Diese Viren gibt es in unterschiedlichen Varianten und sie neigen auch dazu, sich immer wieder zu verändern.

Daher ist es auch jedes Jahr wieder ein neues Rätselraten, wie der Influenza-Virus des Jahres beschaffen sein wird. Dementsprechend muss dann auch der Impfstoff beschaffen sein.

Grob werden die Influenza-Viren in die Typen A, B und C unterteilt.

Bei den meisten Grippewellen sind Viren vom Typ A die Auslöser.

Influenza-Viren können auch Tier-Grippen auslösen, beispielsweise die Vogelgrippe oder die Schweinepest.

Wenn sich ein menschlicher Grippevirus mit einem Tier-Grippevirus verbindet, entsteht manchmal ein besonders aggressiver Virus-Typ, der eine Pandemie auslösen kann. Es kommt dann also zu einer weltweiten Epidemie mit zahlreichen Toten. (Siehe: Pandemie.gesund.org)

Ansteckung

Die Ansteckung erfolgt meistens durch Tröpfcheninfektion.

Aber auch Schmierinfektionen und Infektionen über das Trinkwasser sind möglich.

Inkubationszeit

Von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit dauert es nur wenige Stunden bis vier Tage.

Bei einer mehrtägigen Inkubationszeit ist der Betroffene jedoch häufig schon vor Ausbruch der ersten Symptome ansteckend.

Grippaler Infekt (Erkältung)

Die Viren, die Erkältungen auslösen können, sind sehr unterschiedlich.

Sie gehören sogar verschiedenen Virenfamilien an.

Folgende Virenfamilien können Erkältungen verursachen:

  • Picornaviren (Rhinoviren) (ca. 40%)
  • Coronaviren
  • Adenoviren
  • Paramyxoviren

Ansteckung

Die Ansteckung mit Erkältungsviren erfolgt meistens durch Tröpfcheninfektion.

Manchmal kommt es auch zur Schmier- oder Kontaktinfektion.

Inkubationszeit

Die Inkubationszeit von Erkältungen beträgt meistens zwischen zwei und acht Tagen.

Home   -   Up